Creepy Doll

Eigentlich bin ich kein großer Halloween Fan.
Okay, ich mag zwar sämtlichen Horrorkram, aber besonders wichtig ist Halloween für mich trotzdem nicht.

Aber beim Stöbern in den endlosen Weiten von Youtube bin ich mehrmals auf ziemlich coole Makeup Tutorials gestoßen, in denen sich einige Mädels als „Creepy Doll“ schminken.
Ich wollte das irgendwann mal auszuprobieren und da ich heute etwas Zeit hatte, hab ich das doch direkt mal gemacht!

Und ich muss sagen, ich bin mit dem Ergebnis sogar ziemlich zufrieden.
Es ist so cool geworden, dass ich mich eigentlich gar nicht mehr abschminken wollte – was bei dem flüssigen, wasserfesten Eyeliner überall im Gesicht auch gar nicht so leicht war.

Überzeugt euch selbst von mir als Creepy Doll, aber fallt bitte nicht vom Stuhl.

IMG_20131030_193017

Es hat zwei Stunden gedauert und ich habe dafür sogar auf’s Essen verzichtet, aber letztlich hat es sich wirklich gelohnt. Ich hab mir aber auch extra viel Zeit genommen, weil ich es auf keinen Fall versauen wollte.

Schließlich habe ich dann so am Herd gestanden und gegessen. 😀

Jedenfalls Happy Halloween, falls ihr irgendwas unternehmt!
Das war’s schon wieder von mir.
Haut rein, bis zum nächsten Mal!

Freya

Advertisements

Rubinrot

Heyho Leute!

Ich bin umgezogen, mein Studium hat begonnen und noch dazu bin ich momentan laptoplos!
Trotzdem möchte ich natürlich meine neuste Errungenschaft mit euch teilen.
Erst gestern ist die DVD von Rubinrot erschienen und heute noch vor der Uni via Saturn in meinen Besitz übergegangen.

image

Geguckt wird das gute Stück am Wochenende und zwar mit meinen Eltern, die sehr gespannt sind. Ist ja schon wieder ne ganze Weile her, dass ich im März mit meiner besten Freundin im Kino saß.

Ich will auch gar nicht groß rezensieren oder rumspoilern, sondern nur ein paar Worte sagen. Auf jeden Fall solltet ihr die Edelsteintrilogie von Kerstin Gier lesen. Und wenn ihr den ersten Teil nicht so doll findet, dann gebt nicht auf! Die Reihe wird besser und ist absolut lesenswert.

Und ich persönlich fand die Verfilmung auch gar nicht mal so schlecht. Ja, es war ein deutscher Film, aber die Leute haben sich viel Mühe gegeben, die Effekte waren echt nicht übel und mit den Schauspielern war ich sogar mal zufrieden. Jannis Niewöhner als Gideon, sag ich da nur *schmacht*.

image

Natürlich hab ich mir Gideon anders vorgestellt, aber letztlich gab es durch ihn nicht gerade wenige Quietschmomente.

Im Kino fand ich den Film jedenfalls sehr atmosphärisch, spannend und optisch sehr ansprechend. Natürlich waren einige Sachen anders als im Buch, aber das ist ja immer so. Vor allem bei der letzten halben Stunde dachte ich einfach nur: Was passiert da gerade?
Nichts davon stand so im Buch, aber schlecht oder falsch war es trotzdem nicht. Es hat auf jeden Fall Lust auf den zweiten Teil gemacht, der immerhin definitiv gedreht wird.

Ich freu mich sehr, den Film am Wochenende noch mal zu gucken. Also los, guckt ihn auch, selbst wenn ihr das Buch nicht gelesen habt!
Viel Spaß und bis demnächst.

Freya